Drucken

Mehr als 30 Kanuten mit ihren Faltbooten konnten wir bei den 2. Essener Faltboottagen vom 1. bis 3. November 2019 in unserem Verein am Baldeneysee begrüßen. In diesem Jahr kamen die weitest angereisten Gäste aus Steinfurt, Münster, Mosbach und Limburg, die den Ankündigungen im DKV Jahresprogramm und dem Eintrag im Faltbootforum bei faltboot.org folgten.

Am Freitagabend stellten uns Eva Lorenz und Rolf Marfeld ihr neues Buch „Friesland 2.5“ (ISBN 9783748101178) vor, dass gerade für uns Faltboot-Fahrer aufgrund der ruhigen Routen und schöner Natur von großem Interesse ist. Zahlreiche Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Infrastruktur machten den Vortrag kurzweilig und hoch interessant. Im Anschluss folgte noch ein historischer Film über die Befahrung der Verdon-Schlucht mit Faltbooten.

Das Wochenende bot dann drei Touren für die Paddler auf der Ruhr und dem Baldeneysee bei denen klassische und moderne Faltboote im Einsatz bewundert werden konnten. Insgesamt galt es 35 km zu bewältigen. Höhepunkt war sicherlich die Lichterfahrt am Samstagabend, an der mehr als 20 Boote teilgenommen haben. Bei trockenem, klarem Wetter ging es mit einsetzender Dämmerung über den See und die mit Lichtern geschmückten Boote boten den Teilnehmern ein nicht alltägliches Paddelerlebnis. Auch vom Ufer aus war das sicher ein ungewohnter und toller Anblick auf dem nächtlichen Baldeneysee.

Wie erwartet kam es abseits der Touren zu regem Austausch über das Thema Faltboote und deren Technik.

Wir bedanken uns für die rege Beteiligung und planen bereits die 3. Essener Faltboot-Tage im Jahre 2021!